Fussball: Lübzer Mädels holen Silber im Land

On 21/06/2018

MaedchenDie E-Juniorinnen des Lübzer SV erspielten sich bei der Landesbestenermittlung auf Kleinfeld punktgleich mit dem Sieger Rostocker FC den zweiten Platz. Das Turnier fand im Rahmen der Landesjugendsportspiele auf dem Gelände des Rostocker FC statt. Die Lübzer Trainer waren überrascht, wie selbstbewusst ihre Mädels gegen die starke Konkurrenz aus Schwerin, Stralsund, Neubrandenburg, Penzlin und Rostock auftraten. „Wenn mir vor Turnierbeginn jemand gesagt hätte, ihr spielt heute um den Landestitel, hätte ich es mit einem Lächeln sofort unterschrieben“, sagt ein stolzer Marino Benske. „Mir war schon bewusst, dass unsere Mädels an einem guten Tag um Bronze spielen können“, so Andreas Böhmker, der zweite Coach des LSV-Teams.

Im ersten Turnierspiel war dem gesamten Team die Nervosität anzumerken. Nach zweimaligem Rückstand erspielten sich die Lübzerinnen ein 2:2 gegen Pommern Stralsund und waren im Turnier angekommen. Es folgten zwei Siege gegen Neubrandenburg (1:0) und gegen die Kreisauswahl Schwerin/Nordwestmecklenburg (2:0) und plötzlich war der LSV oben dabei. Die Lübzerinnen sorgten für Gesprächsstoff bei der Konkurrenz und legten nach der Mittagspause einen klaren 6:0-Sieg gegen die Penzliner Mädels nach. Als die Eldestädterinnen dann den FSV Schwerin mit 1:0 besiegten, war die Silbermedaille schon sicher.

Da der Lübzer SV und der Rostocker FC je 13 Punkte hatten, kam es im letzten Turnierspiel zwischen den beiden zu einem echten Endspiel. Am Ende eines rassigen Duells stand ein leistungsgerechtes 2:2-Remis auf dem Zettel. Es gab für die Lübzerinnen viele lobenden Worte der Trainer und von Andrea Bickel (Frauen- und Mädchenausschuss des LFV). Auch vom Landestrainer Tilo Berner kam per Whatsapp ein Glückwunsch: „Ihr könnt zurecht stolz sein“. Ein besonderes Dankeschön der Lübzer geht an die zahlreich mitgereisten Eltern, die die Fahrt der Mädels sicherstellten und sie anfeuerten.

Am Sonnabend kämpfen die Lübzer E- und F-Jugend-Mädchen um weitere Medaillen im Land, und zwar beim zweiten Turniertag der Landesbestenermittlung auf Minispielfeldern in Schwerin. Nach dem ersten Turnier in Penzlin vor 14 Tagen sind die E-Mädels Dritter und die F-Jugend Erster. Allerdings liegt die Konkurrenz dicht beieinander, sodass es noch spannend im Kampf um die Medaillenplätze wird.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>