Lübzer Leichtathleten erfolgreich bei der 18. Moormeile

Am Samstag reisten 25 Leichtathletinnen und Leichtathleten der Lübzer Sportvereins zu ihrem letzten Wettkampfhöhepunkt in diesem Jahr nach Bad Wilsnack in Brandenburg. In der Kurstadt fand zum 18. Mal die Moormeile statt, die immer mehr Läufer anzieht. Dieses Jahr haben sich 239 Sportlerinnen und Sportler jeden Alters auf den Laufstrecken von einem km, 3 km, 7,8 km und 12,4 km gemessen.

Die Leichtathleten des Lübzer SV, die sich wochenlang im Lübzer Waldgebiet Neuer Teich, auf die Crossstrecken vorbereitet hatten, erzielten in Bad Wilsnack hervorragende Ergebnisse. In all ihren Altersklassen holten sie die vorderen Plätze. Am schnellsten liefen auf der 12,4 km Strecke Linda Wallstabe (U14) mit 1:06:09h, Maarten Voss (U12) auf der 7,8 km Strecke mit 40:41min und Leni Rathmann (U10) auf der 3 km Strecke mit 14:45min ins Ziel.

Einen ersten Platz in der Altersklasse U8 erreichte auf den 3 km ebenfalls Anna Osterburg. Auf der 7,8 km langen Strecke holten Mara Kampf und Linda Wallstabe zusammen den 1. Platz in der U12, Luisa Schwaß in der U14, Josef Freiheit in der U14 und Tim Wallstabe in der U8. Die 12,8 km bewältigten Marven Morschek und Ben Schröder in ihren Altersklassen U14 bzw. U18 als Erste. Zweite und dritte Plätze errangen: Mia Rathmann, Lydia Zwibel, Alena Schwaß, Felix Schröder, Benedikt Zwibel, Paula Rautenberg und Hedi Schröder. In der teilnehmerstarken Altersklasse U12 holte Nele Poppe noch den 4. Platz auf der 7,8 km Strecke und den 4. bzw. den 5. Platz Charlotte Freiheit und Ronja Wendler auf den 3 km.

Für alle wurde die Teilnahme mit Erfolgen, Medaillen und Urkunden belohnt, die ihnen wichtige Motivationen für den weiteren Trainingsbetrieb geben.

Auch mitreisende sportbegeisterte Eltern aus Lübz begleiteten ihre Kinder auf den Laufstrecken. Sie hatten zwar gegenüber ihren Sprösslingen das Nachsehen, aber Spaß gemacht hat es ihnen wie den Kindern gleichermaßen.